J. A. Stargardt Autographenhandlung- Gegründet 1830 in Berlin, seit 1885 im Besitz der Familie Mecklenburg

Nächste Auktion am
15. und 16. April 2021

Die Auktion wird wegen der Covid-19-Pandemie als Online-only-Auktion stattfinden. Die für das Frühjahr zu erwartenden Kontakt- und Reisebeschränkungen werden eine Versteigerung im gewohnten Rahmen vermutlich nicht zulassen.

Seit Jahren arbeiten wir erfolgreich mit der Internet-Auktionsplattform Invaluable zusammen, die es ermöglicht, das Auktionsgeschehen live zu verfolgen und Gebote online abzugeben.

Der Katalog wird in gewohnter Form etwa vier Wochen vor der Auktion erscheinen und online gehen. Eine Besichtigung der Autographen kann, nach Terminvereinbarung und unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln, in unseren Räumen in den Tagen vom 6. bis 9. April stattfinden. Scans sämtlicher Stücke werden online bereitgestellt. Gebote werden wir wie üblich auch auf schriftlichem Weg entgegennehmen, telefonisches Bieten wird ebenfalls ermöglicht.

Wir freuen uns auf Ihre Beteiligung!

 

Unsere Auktion am
10. und 11. März 2020

Wir konnten unsere Auktion vom 10./11. März mit sehr gutem Erfolg abschliessen. Durch eine besonders hohe Bieterbeteiligung stieg die Summe der erteilten Zuschläge auf rund 2,3 Millionen Euro, die Summe der Schätzpreise betrug 1,8 Millionen Euro.

Einige hohe Zuschlagspreise folgen hier:

15 Walter Benjamin: 30.000 €
74 J. W. v. Goethe: 17.000 €
103a Friedrich Hölderlin: 22.000 €
186 Friedrich Schiller: 42.000 €
224 Christoph Martin Wieland: 18.000 €
280 Immanuel Kant: 12.000 €
291 Gottfried Wilhelm Leibniz: 20.000 €
297 Friedrich Nietzsche: 20.000 €
366 Peter Paul Rubens: 22.000 €
452 Karl Marx: 42.000 €
479 Urkunde Avignon 1329: 22.000 €
534 Ludwig van Beethoven: 85.000 €
581-587 Fryderyk Chopin: 277.000 €
654 Gustav Mahler: 22.000 €
680 Wolfgang Amadeus Mozart: 130.000 €
694 Giacomo Puccini: 48.000 €
717 Franz Schubert: 45.000 €
766 Richard Wagner: 90.000 €

Die vollständige Ergebnisliste finden Sie hier.